FREDDY BRECK

1942 - 2008

„Der Charmeur des deutschen Schlagers“

 

1965 machte er auf der Profibühne seine ersten Gehversuche als vielseitiges Allroundtalent.

Nicht unbedarft, nein, er hatte schon Nachwuchswettbewerbe gewonnen, genoss eine Sprech- und Gesangsausbildung und spielte Gitarre. Natürlich brachte er erst seine technische Berufsausbildung zu Ende, denn etwas „ordentliches“ musste man schließlich lernen.

Er zog dann einige Zeit mit einem Tourneetheater durch die Lande, doch singender Schauspieler zu sein, füllte ihn nicht aus. Obwohl er diese Zeit nicht missen möchte, denn er lernte dort sehr viel. Zum Fundament eines versierten Entertainers trug sicher auch seine 8-jährige Tätigkeit als DJ, Conferencier, Moderator, und als „Jodler-Freddy“ zur Gitarre bei.

Sein Ziel war aber noch nicht erreicht. Er wollte eigene Lieder singen. Dazu fühlte er sich befähigt und darin sah er seine Berufung: Große Melodien singen zu grandiosen Arrangements.

5 Jahr dauerte es, bis er einen der erfolgreichsten Musikproduzenten traf: Heinz Gietz! Er produzierte mit ihm die Mega-Hits der 70er, wie „Rote Rosen“, „Bianca“, „Überall auf der Welt“, „Der große Zampano“, „Die Sterne steh’n gut“, „Mit einem bunten Blumenstrauß“ usw. Seine Hitparade syncronisierte er in vielen Sprachen.

A Star was born!   Freddy Breck’s internationale Karriere begann.

35 Goldene und 5 Platinschallplatten aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux, Skandinavien, Kanada, USA , Spanien, Portugal, Süd-Afrika, Japan... Auszeichnungen wie „Die Hermann Löns Medaille“ „Salzburger Stier“ oder „Eurostar“ u.v.m. darf er sein eigen nennen.

Man liebte den deutschen Schlagersänger, der den Klassikern wie Verdi, Tschaikowski und Franz v. Soupee ein modern-musikalisches Gewand anzog, über die Grenzen Europas hinaus.

1985 lernte er seine Astrid kennen, die er 1989 heiratete. Seitdem waren die Beiden ein unschlagbares Team.

Astrid und Freddy breiteten sich aus: Eigenes Tonstudio, Musikverlag und Plattenlabel. Er begann Songs zu komponieren. Sie ist eine hervorragende Textautorin - für Freddy, sich selbst und andere namhafte Stars.

1999 wurde das Duo „Astrid & Freddy Breck“ geboren. Das Debüt „Liebe ist das Feuer einer Nacht“ wurde ein internationaler Erfolg. Publikum und Insider sagten: „Macht weiter so....“ Ganz nach dem Motto „ Zusammen durch’s Leben, zusammen durch die Show“.

Um das ganze „Breck-Show-Business“ noch abzurunden, produzierte Freddy Breck seine Frau Astrid Breck seit 2005 auch als Solistin im modernen deutschen Pop-Schlagerstil.

Am 17. Dezember 2088 verließ Freddy Breck uns für immer.

Ein Mann, der so viele Jahre seinen Platz im Herzen des Publikums bewahren konnte und es auch noch weiterhin tut, denn seine Lieder und die Erinnerung an Ihn werde niemals vergehen. Er und seine Musik werden uns immer begleiten.

 

offizielle Website